5 Tipps für Weihnachten in Paris

Du willst Weihnachten in Paris feiern? Na, dann guck dir diesen Beitrag für Tipps, für Weihnachten in Paris an.

Viel Spaß!

1. Weihnachtsmärkte in Paris

Wie auch in Deutschland finden in Paris jedes Jahr zahlreiche Weihnachtsmärkte statt. Die genauen Orte und Öffnungszeiten dieser Märkte findet ihr in meinem Artikel Weihnachtsmärkte in Paris. Die französischen Weihnachtsmärkte sind allerdings etwas anders als die deutschen und sind eher von ihren elsässischen Vorbildern inspiriert. Die Speisen sind also sehr, sehr deftig (noch deftiger als bei uns) und der Glühwein wird mit verschiedenen Kräutern gemischt, was etwas gewöhnungsbedürftig ist. Vielmehr sollte man die Gelegenheit nutzen, um die zahlreichen lokalen Produkte und leckeren Spezialitäten aus ganz Frankreich zu probieren.

2. Schlittschuhlaufen in Paris während der Weihnachtszeit

Während der Weihnachtszeit wurden bisher in Paris immer mehrere Schlittschuhlaufbahnen aufgebaut. 2018 findet vor dem Rathaus leider kein Schlittschuhlaufen statt. Dafür bietet aber der Grand Palais  dieses Jahr wieder seine Indoor-Bahn an, den „Grand Palais des Glaces“. Wer Weihnachten in Paris Eislaufen möchte, kann dies sonst noch auf dem Weihnachtsmarkt im Tuileries-Garten machen oder die beiden ganzjährigen Schlittschuhlaufbahnen in Bercy oder Pailleron nutzen. Mehr Infos zum 

3. Weihnachtsbeleuchtung auf der Champs-Elysées

Die Pariser Weihnachtssaison beginnt offiziell mit dem „Entzünden“ der Beleuchtungen auf den Champs-Elysées. Für viele Pariser gehört es zur Tradition, in den Wochen vor Weihnachten einen Spaziergang auf der berühmtesten Avenue der Welt zu machen und dabei die 400 beleuchteten Bäume und die zahlreichen Lichterbögen zu bewundern. Wer den Ausblick aus der Höhe genießen will, kann entweder den Triumphbogen besichtigen oder eine Runde auf dem großen Riesenrad drehen, das sich am östlichen Ende der Straße befindet, am Place de la Concorde, kurz vor dem Eingang des Jardin des Tuileries. 2017 wird das Spektakel leider nicht ganz so schön wie sonst, da es auf dem Champs-Elysées dieses Jahr keinen Weihnachtsmarkt geben wird.

4. Lecker Essen gehen

In der Weihnachtszeit gehen die Pariser noch ein wenig öfters in Restaurants als sonst schon, da an den Adventswochenenden und in den Tagen rund um Weihnachten oftmals Familie und Freunde zu Besuch kommen. Voller ist es deswegen nicht unbedingt, da andere wiederum Paris in der Weihnachtszeit verlassen. So oder so solltet ihr euch einen leckeren und gemütlichen Restaurantbesuch in der Weihnachtszeit nicht entgehen lassen. Hier geht’s zu meinen Restaurant-Empfehlungen.

5.Stade Charléty: ein Skistation in Paris!

er Hit für Kinder! Im Stade Charléty, einem Stadion im Süden der Stadt, erwartet die Kids in den Tagen nach Weihnachten eine (fast) echte Skistation! Auf einer aufgeschütteten Schneebahn können Ihre Lieben z.B. Schlitten fahren und an einem kurzen Einführungskurs ins Skifahren teilnehmen. Wer hoch hinaus möchte, kann eine Kletterwand besteigen und dann auf einer Seilbahn heruntersausen… Und das alles kostenlos!

Quelle: PARIS mal anders

Ich hoffe, euch gefallen die Tipps. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.