Der Hund

Der Hund kommt aus der Wolfsfamilie. Er wird jetzt als Haustier gehalten. Er hat noch Wolfsmerkmale, die man unter der Pfote sieht. Dort ist eine Wolfstatze, die noch über geblieben ist. Es sind insgesamt vier, an jeder Pfote ist eine. Der Hund wurde zurück gezüchtet, dies sieht man an dem Mops. Der Mops hat eine ziemlich kleine Nase, was öfters zu Atemproblemen führt. Hunde können zwischen zehn und dreizehn Jahre alt werden. Der größte Hund der Welt ist 1,09 Meter groß und 2,2 Meter lang, heißt George und ist eine Deutsche Dogge. Der kleinste Hund der Welt ist 9,65 Zentimeter klein. Er heißt Miracle Milly und ist ein Chihuahua.

Der Wolfshund heißt in der Wissenschaft Canus lupus famillaris. Er hat eine Lebenserwartung von 13-16 Jahren. Wie jeder andere Hund hat der Wolfshund viel Temperament. Temperament beschreibt die Art und Weise, wie das Tier agiert und reagiert. Das Temperament vom Wolfshund ist lebendig, umgänglich, furchtlos, tapfer, aktiv und aufgeweckt. Das Gewicht von einem männlichen, erwachsenen Wolfshund liegt bei 26 Kilogramm, das von einem Weibchen bei 20 Kilogramm. Er kommt aus der ehemaligen Tschechoslowakei und aus der jetzigen Slowakei. Seine Fellfarben sind Grau, Silbergrau oder Yellow-Gray.

Ein Gedanke zu „Der Hund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.