Die Forelle

Die Arten

Goldforelle, Bachforelle, Regenbogenforelle, Lachsforelle.

Bachforelle, Forelle, Fisch, Teich, Natur, See
Fische, Forelle, Bachforelle, Flossen, Waage
Verkohlen, Dolly, Forelle, Varden

Wie fängt man eine Forelle

Man fängt sie mit einen Blinker oder mit einer Pose, wenn man sie liegen lässt.

Forelle, Regenbogen, Fische, Angeln, Süßwasser

Wie Groß ist eine Forelle?

Eine Forelle kann eine Größe von 45 – 80 cm haben.

Gewicht

Sie kann 800g -15kg schwer sein.

Lebensraum

Süßwasser z.b. Seen, Flüsse, Bach

Was essen Forellen

Forellen ernähren sich vor allem von Wasserinsekten, aber auch von fliegenden Insekten.

Wohin wandern Forellen hin?

Die wandernden Formen ziehen nach ein bis fünf Jahren ins Meer, wo sie ein halbes bis fünf Jahre in Küstennähe leben, sich von Krebstieren und kleinen Fischen ernähren und schnell heranwachsen. Ausgewachsene Tiere wandern von Juli bis November flussaufwärts.

Die Färbung der Schuppen

Wie die Lachse weisen Forellen in der Laichzeit eine auffällige Färbung auf.

Fortpflanzung

Zwischen Oktober und März werden von den Weibchen etwa 10.000 Eier am Flussgrund abgelegt und mit Kies bedeckt. Die meisten Tiere kehren nach dem Ablaichen ins Meer zurück.

Fische, Angeln, Forelle, Bachforelle

Das war mein Kurzbericht über die Forelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.