HTML Crashkurs Teil 1

HTML ist die beliebteste Programmiersprache, um Internetseiten zu programmieren. Sie ist sehr einfach gestrickt, und damit schnell zu lernen. In diesem Beitrag bringe ich dir die Grundkentnisse bei, und du kannst gerne in die Kommentare schreiben, wenn dir etwas fehlt, oder du eine bestimmte Funktion erklärt bekommen möchtest.

Das Grundgerüst

HTML hat ein Grundgerüst, welches erforderlich ist, um eine Internetseite zu programmieren.

<!DOCTYPE html>
<html>
<head>
<title></title>
<meta charset="utf-8">
</head>
<body>
</body>
</html>

Nun stelle ich dir die Funktionalität der einzelnen Funktionen vor.

<!DOCTYPE html> leitet das Dokument ein. Dadurch weiß der Browser, dass es ein HTML-Dokument ist. <html> leitet den HTML-Code ein. <head> leitet den Dokumentenkopf ein, indem Daten wie der Titel der Seite welcher oben im Browser angezeigt wird und das Charset (der Zeichensatz der Seite, der festlegt welche Zeichen, wie äöü, unterstützt.) festgelegt. <title> legt den Titel der Seite, welcher oben im Browser angezeigt wird, fest. <meta charset=“utf-8″> sagt, das die Seite alle lateinischen (also deutschen) Buchstaben anzeigen kann. </head> beendet den Dokumentenkopf. Wichtig: Alle HTML-Befehle (Tags) werden mit einem / abgeschlossen, also nach folgendem Format: </Befehl>. Das ist immer so. Nun wird mit <body> der Dokumentenkörper eingeleitet, in welchem dann wirklich programmiert wird. Dann wird er wieder geschlossen (</body>), danach wird die Seite beendet (</html>).

Wir zeigen einen Text an

Unter Programmierern gibt es eine alt bewährte Tradition: Das Hallo Welt-Skript. Es macht nicht viel: Es zeigt nur den Text »Hallo Welt!« an. Der Code dazu lautet wiefolgt:

<!DOCTYPE html>
<html>
<head>
<title></title>
<meta charset="utf-8">
</head>
<body>
Hallo Welt!
</body>
</html>

Eigentlich kennst du alle Befehle. Wenn du normal Text anzeigen willst, kannst du ihn einfach im Body hinschreiben. Um das Skript auszuführen, schreibe den Code ab, oder kopiere ihn, und füge ihn im Windows-Editor (NICHT WORD, LIBRE OFFICE, OPEN OFFICE ODER ANDERE TEXTVERARBEITUNGSPROGRAMME!) oder bei Code-Editoren wie PSPad ein. Dann speicherst du die Datei als hallo-welt.html auf deinem Computer. Wenn du das getan hast, dann kannst du die Datei mit einem Doppelklick öffnen. So sieht es dann aus:



Und? Zufrieden? Beim nächsten mal geht’s weiter, du kannst dich auch auf Seiten wie SelfHTML schlauer machen.

3 Gedanken zu „HTML Crashkurs Teil 1

  • Dezember 12, 2018 um 09:07
    Permalink

    Super Text! Hat mich interessiert!

    Antwort
  • Juni 8, 2019 um 06:18
    Permalink

    HTML ist keine Programmiersprache, sondern eine Formatierungssprache.

    PHP oder JAVA sind Programmiersprachen.

    Antwort
    • Juni 20, 2019 um 13:08
      Permalink

      Hallo,
      vielen Dank für Deinen Hinweis.
      Wir werden in Zukunft daran denken.

      LG
      David List, sz-egn.de

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.