Klassenfahrt Borkum 2018

Am Montag morgen, den 24.9., trafen wir die 6c beim Bahnhof. Alle waren sehr aufgeregt. Wir stiegen in den Bus ein und fuhren los. Alle Eltern haben gewunken. Als wir am Hafen waren, mussten wir in die Fähre umsteigen. Es war ein großes Chaos mit den Koffern und das alle mit auf die Fähre kommen. Auf der Fähre waren noch einige andere Schulklassen. Manchen ging es nicht so gut, da durch die hohen Wellen das Schiff relativ doll gewackelt hat! Als wir auf Borkum angekommen sind, sind wir mit der Inselbahn in die Nähe unserer Jugendherberge gefahren. Das letzte Stück sind wir gelaufen, dann wurden wir auf die Zimmer verteilt und haben unsere Koffer ausgepackt.

Am nächsten Morgen haben wir gefrühstückt und danach hatten wir ein bisschen Freizeit. Am Nachmittag haben wir in kleinen Gruppen eine Stadtrallye gemacht. Für Nele Wilmink, eine Begleitung die mit uns auf Klassenfahrt war, sollten wir z.B. einen Kinderriegel gegen etwas tauschen. Abends waren wir noch am Strand.

Mittwoch Vormittag waren wir beim Feurerschiff Borkumriff, einem sehr alten Schiff. Nachmittags waren wir im Gezeitenland schwimmen. Wir haben uns geärgert, weil alle Becken mit Salzwasser gefüllt waren. Abends haben wir dann ein Lagerfeuer mit Stockbrot gemacht. Abends gingen wir erst sehr spät ins Bett. In unserer Klasse gab es:

1x Achterzimmer

3x Viererzimmer

2x Fünferzimmer

Donnerstags hatten wir ein Fotoshooting mit Krümel-Dieter (unser Klassenmaskottchen) im alten Leuchtturm. Danach hatten wir eine Wattwanderung bei Tüte oder auch genannt GROßER MEISTER. Ein paar aus unserer Klasse haben eine Auster probiert. Manche haben sie wieder ausgespuckt (vor allem die Mädchen :)) Am Abend sollte eine Disco stattfinden. Leider hat sie sich ein bisschen verzögert, weil es einen Jungen gab, der ein blutverschmiertes T-Shirt anhatte und ein (fake) Messer in der Hand hatte. Er hatte auch eine Maske auf, sodass wir ihn nicht erkennen konnten. Aber als alles mit ihm geklärt war, konnte die Disco losgehen. Als die Disco vorbei war waren alle müde… Leider mussten wir dann noch Koffer packen.

Am nächsten morgen waren alle traurig, dass die Klassenfahrt schon vorbei war. Wir haben noch ein paar Fotos gemacht und ein Eis zusammen gegessen. Danach sind wir mit der Inselbahn wieder zur Fähre zurück gefahren und von dort aus dann wieder zum Festland gefahren. Mit dem Bus sind wir wieder zur Schule gefahren und dann haben uns alle verabschiedet. Damit war die Klassenfahrt zu Ende.

So sah es Abends am Strand aus.
Das Feuerschiff Borkumriff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.