Landschildkröten

Landschildkröten sind Reptile.

Der Nachwuchs kommt in Eiern und schlüpft nach ca. vier bis sechs Wochen. Sie sind, wenn sie schlüpfen ( und die Eltern ausgewachsen sind ), 20 -27 Centimeter groß.

Landschildkröten halten einen Winterschlaf , dabei vegraben sie sich unter der Erde und schlafen tief und fest. Wenn man Schildkröten zu Hause hat und es Babyschildkröten sind, graben die Besitzer sie in eine große Schale ein und stellen die Schale in den Kühlschrank. Alle zwei Tage wird der Kühlschrank gelüftet .

Sie werden ca. 120 Jahre alt. Und 20-25 Centimeter groß. Sie können 32 bis 45 kg schwer werden.

Sie sind Pflanzenfresser. Landschildkröten dürfen kein Obst, Gemüse, Fleisch oder Schildkrötentrockenfutter/ Schildkrötenfertigfutter aller Art ( Sticks, Pellets… ) essen. Babylandschildkröten dürfen Wildkräuter wie Löwenzahn, Spitzwegerich und Klee essen. Man gibt ihnen auch manchmal Salat, Heu, Gemüse und Obst oder Fertigfutter.

Sie sind Tagsüber aktiv.

Die vier beliebtesten Einsteigerarten:

-Griechische Landschildkröte

-Maurische Landschildkröte

-Breitrandschildkröte

-Pantherschildkröte

-Spaltenschildkröte

Ein Gedanke zu „Landschildkröten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.