Rezept des Monats Oktober: Bausteinkuchen

Baustein Kuchen backen: So geht’s                                                                                                                     


Zutaten:

Für den Teig:

1 Tasse Öl

1 Tasse Mineralwasser (mit Kohlensäure)

3 Tassen Mehl

2 Tassen Zucker

4 Eier

1 Pck. Backpulver

1 Pck. Vanillezucker

1 Zitrone

Für den Guss:

1 Zitrone

500g  Puderzucker

Lebensmittelfarbe (egal welche Farbe/n)

1 Pck. Marshmallows

Zubereitung:

Arbeitszeit ca. 45 min./Backzeit ca.30 min./

Schwierigkeitsgrad: normal/Kalorien p.P.; keine Angabe

Für alle oben genannten Zutaten, welche in Tassen angegeben sind, verwende  ich immer großen  Tassen, das ist dann ausreichend für ein Blech.

Öl, Mineralwasser, Mehl, Zucker, Eier, Backpulver, Vanillezucker und den Saft einer Zitrone verrühren und auf ein Backblech geben.

Mit einem großen Messer die Oberseite des Kuchens abschneiden, damit die komplette Fläche gerade ist. Nun  aus dem Kuchen in gewünschter Größe Bausteine schneiden.(Tipp: Den Kuchen umdrehen, da die Rückseite ebener ist und sich später besser bestreichen lässt.)

Deko:

Puderzucker mit Zitrone und Lebensmittelfarbe anrühren zu einer kleberigen Masse, die sich noch gut verstreichen lässt. Alle „Bausteine“ in der gewünschten Farbe anstreichen.

Marshmallows halbieren und jeweils 1 Stück mit einer Gabel aufspießen und mit einem Messer die bunte Puderzuckerpaste anstreichen. 2-6 halbe Marshmallows werden auf einem Baustein platziert (ebenso wie die echten Legosteine).

Guten Appetit!

Bausteinkuchen backen: So einfach gehts!

©@klausheide12

Sie lesen gerade einen Beitrag auf  https://sz-egn.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.