Manuskript einsenden: Tipps & Tricks

Ein Verlag nimmt nicht alle Manuskripte an. Hier erfährst du Tipps und Tricks, wie du dein Manuskript professionell einsendest.

Das Timing

Einer der wichtigsten Punkte ist das Timing. Es gibt bei vielen Verlagen bestimmte Zeiten, in denen du vielleicht Monate auf eine Zusage warten musst. Also sende dein Manuskript nicht in den Schulferien (Niedersachsen) ein!

Was kommt in den Umschlag?

Wenn du dein Manuskript einsendest, solltest du darauf achten, dass du nicht dein ganzes Manuskript mitsendest.

Das Manuskript

Sende bitte nur eine Leseprobe deines Manuskripts! Maximal erlaubt sind 15 Seiten. Bei Fach-/Sachbüchern sende bitte nur maximal 5 Seiten, in denen das Thema erklärt wird.

Über mich

Sende auch bitte eine kurze Beschreibung von dir mit, also zum Beispiel warum du schreibst und warum du gerade dieses Buch geschrieben hast.

Wie können wir dich erreichen?

Denke unbedingt an deine Kontaktdaten! Sende uns deine Post-/E-Mail-Adresse, damit wir dich erreichen können. Wenn es zu einer Zusage kommt, werden wir dich über diese Kontaktweise benachrichtigen (auch bei einer Absage).

Das Anschreiben

Es wirkt professionell, wenn du ein kurzes Anschreiben verfasst. Da steht dann zum Beispiel drin:

Hallo SZLiteratur!

Hiermit reiche ich mein Manuskript dem Lektorat ein. Die Unterlagen habe ich auch mitgesendet.

Mit vielen Grüßen

Alfred Irgendwer