Tod von Stephen Hawking

Am Mittwoch, 14.03.2018 starb der bekannte theoretische Physiker Stephen William Hawking. Unsere Redaktion findet es einen sehr mysteriösen Tod.

Stephan Hawking beschäftigte sich hauptsächlich mit der theoretischen Physik, außerdem übte er aber auch noch andere folgende Tätigkeiten aus:

  1. Schauspieler
  2. Mathematiker
  3. Astrophysiker
  4. Kosmologe
  5. Autor
  6. Drehbuchautor
  7. Wissenschaftsautor

Jetzt zu Stephen William Hawkings Tod:

  • Der bekannte theoretische Physiker starb am 14.3, das ist in amerikanischer Schreibweise 3.14 und die Zahl 3.14 ist die Anfangszahl von der unendlich langen Zahl Pi. Mysteriös, da er auch Mathematiker war.
  • Stephen Hawking ist genau 300 Jahre nach dem Tod des Philosophen Galileo Galilei geboren worden.
  • Und er ist am 14.3 verstorben, dem Geburtsdatum von Albert Einstein.

Weiteres zu Stephen Hawking:

Er saß aufgrund der Nervenkrankheit ALS im Rollstuhl.

Er hatte zwei Kinder, eine Tochter und einen Sohn: Lucy Hawking und Robert Hawking.

Sein IQ beträgt 160 – der von Albert Einstein.

Seine letzten Worte waren: „(…) – Seid neugierig! (…)“