Zeus Tempel

Der Zeus Tempel wird bezeichnet als der dominierende Bau im olympischen Heiligtum und zwischen 480/470 und 456 v. Chr. erbaut. Zudem war es eines der bedeutendsten Bauwerke der frühklassischen Architektur. Er war der größte Tempel der Pelepones und zu seiner Zeit der Größte Griechenlands. Während der Olympischen Spiele galt der Tempel als religiösen Höhepunkt, an welchem sich alle Athleten und Zuschauer trafen um Zeus zu ehren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.